Startseite Kontakt | Impressum | Pressemitteilungen | Info-Film ab
 

Office Know-how


Was tun, wenn Fragen am Computer auftauchen, aber kein schlauer Kollege, nicht mal ein Handbuch ist in Sicht? Kein Problem mehr. Buero.info hat die wichtigsten Tipps und Tricks zum Umgang mit den Standard-Anwendungen zusammen gestellt.

MS Word | MS Excel | Internet und E-Mail | Windows XP | Windows allgemein | Allg. Tipps


MS Excel

Zahlen als Bruch darstellen

In Excel 2000 können Sie Zahlen als Bruch darstellen.

Die einfachste Methode ist es, vor den Bruch eine 0 und ein Leerzeichen einzutippen (z.B. 0 3/4).

Über das Menü FORMAT - ZELLEN in der Registerkarte ZAHLEN mit der Auswahl BRUCH können Sie Zahlen in den verschiedensten Arten von Brüchen darstellen.

Eine Möglichkeit fehlt an dieser Stelle allerdings: Die Zahl grundsätzlich als Bruch darzustellen, wenn der Zähler größer als der Nenner ist. Möchten Sie zum Beispiel, dass 3,5 als 7/2 und nicht als 3 1/2 dargestellt wird, eignet sich keine der von Excel angebotenen Standard-Brucharten.

Über ein benutzerdefiniertes Format können Sie diese Möglichkeit jedoch einrichten. Klicken Sie dafür in der Registerkarte ZAHLEN auf den Eintrag BENUTZERDEFINIERT und geben Sie im Feld TYP die Zeichenfolge ?/? ein. Excel stellt mit diesem Format jede Zahl in Form eines Bruches mit der kleinstmöglichen einstelligen Zahl im Nenner dar.



Copyright © 2001-2004 U. Janssen Computerunterricht Janotopia http://www.janotopia.de/


 zurück